Südchiles Seen – Schönheiten zwischen Vulkanen und Urwald

Südchiles Seen – Schönheiten zwischen Vulkanen und Urwald

Das südliche Chile ist aus vielen Gründen eine bei Einheimischen wie ausländischen Touristen gleichermaßen beliebte Urlaubsregion: Die Schönheit der Natur mit dichten, sattgünen Urwäldern, teils aktiven, schneebedeckten Vulkanen, reissenden Flüssen zum raften und unendlich vielen kleinen und großen Seen, an deren Ufer man die Seele baumeln lassen kann, ist schon ein Argument für sich. Egal ob Sie Ruhe und Entspannung suchen oder Action und Outdoor-Abenteuer, für alle ist etwas dabei. Kulturell ist die Region ebenfalls sehr spannend: Trifft man in der Araucanía auf einen hohen Anteil an Mapuche-Bevölkerung, von denen viele touristische Angebote zum Kennenlernen ihrer Kultur offerieren, so sind es in der südlichen region die Nachfahren der deutschen Einwanderer, die das Bild bestimmen. Kulinarisch ist ebenfalls von Mapuche-Küche mit Piñones und Sopaipillas über deutschen Kuchen bis zu Lachs, Meeresfrüchten und Lamm am Spieß alles dabei was das Herz begehrt. Ein großer Pluspunkt hier ist, dass man auch recht abgelegene Regionen Chiles sehr gut per Mietwagen bereisen kann, da die Infrastruktur vergleichsweise gut ausgebaut ist und es sehr viele schöne Hotels, Hostels und Ferienhäuser für jedes Budget gibt.

Wir möchten heute von nord nach süd die schönsten Seen Südchiles vorstellen:

Der LAGO CONGUILLIO befindet sich im gleichnamigen Nationalpark, weniger als 2 Stunden vom Flughafen Temuco entfernt. Am Fuss de Vulkan Llaima und der Bergkette Sierra Nevada gelegen ist dieser ruhige und kristallklare Gletschersee eine Perle inmitten jahrtausendealter Araukarienwälder – eine einzigartige Landschaft!

Etwas weiter südlich liegt der LAGO VILLARRICA unter dem gleichnamigen aktiven Vulkan zwischen den Dörfern Villarrica und Pucon. Hier wird sich wohlfühlen, wer gerne nah an der Natur ist und alle Annehmlichkeiten eines erstklassig ausgebauten Ferienortes schätzt. Der See bietet ausser Strandbädern auch viele verschiedenen Optionen für Wassersport. Gleich „nebenan“, aber etwas versteckter, liegt der LAGO CABURGUA zwischen der unberührten Naturlandschaft des Huerquehue Nationalparks und der Naturparks Villarrica und Hualalafquén. Das Wasser dieses Sees ist türkis und relativ warm, sodass er sich gut zum baden eignet. Am besten versteckt hat sich hier der vergleichsweise kleine LAGO TINQUILCO, der Naturfreunden das Herz höher schlagen lässt, denn er liegt als blaues Tal inmitten von Hügeln dichter grüner Urwälder, die bis ans Wasser reichen.

Weiter Richtung Süden gelangt man an die Orte, wo die Einheimischen ihre Ferien verbringen: Die Ufer des LAGO CALAFQUÉN, ebenfalls türikis und recht warm, sind gesäumt von Ferienhäusschen, die sich im chilenischen Sommer mit prallem Leben füllen. In den Orten Lican Ray und Coñaripe ist das Angebot an Campingplätzen, Ferienhäusern und touristischen Aktivitäten sehr hoch, so z.B. Sportfischen oder Bootstouren.

In der südlichen Seenregion, liegen die größten Seen Chiles, der LAGO RANCO und der LAGO LLANQUIHUE. Die Ufer des Lago Ranco und seine Inseln sind von Mapuche-Gemeinden bewohnt, die Mietwagenreisende gernein ihre Kultur einführen und auch geführte Touren anbieten. Der See befindet sich auf der Hälfte des Weges zwischen den Flughäfen von Temuco und Puert Montt.
Der wohl touristisch bekannteste See Chiles ist der Lago Llanquihue, ywischen Osorno und Puerto Montt gelegen. Im idyllischen Uferstädtchen Puerto Varas gibt es ein schier unendliches Angebot an sehr guter Hotellerie und Gastronomie, deutsche Spezialitäten findet man hier an jeder Ecke. Die beiden imposanten Vulkane Osorno und Calbuco bestimmen das wunderschöne Seepanorama und laden auch zu Outdoor-Touren ein. Eine der beliebtesten Touren ist die Auffahrt auf den Vulkan Osorno mit spektakulärer Aussicht und der Besuch der Wasserf[allte Saltos de Petrohue. Von dort aus ist es nur ein Katzensprung zu einem der allerschönsten Seen in Chile: der verwinkelte LAGO TODOS LOS SANTOS im Vicente Perez Rosales Nationalpark liegt einfach spektakulär in einer Kulisse aus zahlreichen schneebedeckten Vulkanen und Urwald, der bis an die Ufer reicht. Keine Stadt und kein Dorf liegen an seinem Ufer – nur ein touristischer Bootsanleger, von wo aus Sie in die Mitte diese sunvergleichlichen Panoramas aufbrechen können. Mehr Natur geht nicht!

Gerne helfen wir Ihnen bei der Zusammenstellung einer Mietwagenreise durch Chile’s Seenregion. Kontaktieren Sie uns und wir planen mit Ihnen Ihr indivuduelles Mietwagen-Abenteuer mit dem passenden Mietauto durch Südchile.

Comments are closed